Sie sind hier: Start / Klima und Energie

Oldenburg im Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V.


Die Geschichte von Watt und Lumen

Was früher „Watt“ war, sind heute „Lumen“. Wie hell eine Spar­lampe strahlt, geben die Anbieter in Lumen an. Diese Einheit ist aber noch nicht jedem geläufig, und viele Lampenkunden rechnen noch in Watt. Die Leucht­kraft der klassischen Glühbirne kennen sie aus Erfahrung. Doch wer als Ersatz für seine 60-Watt-Glühbirne eine moderne Spar­lampe kaufen möchte, kommt mit der Watt­angabe nicht weit.

Lumen-Werte klassischer Glühbirnen

Wer es etwas detaillierter mag – hier finden Sie die Lumen-Werte klassischer Glühbirnen. Die Daten beruhen auf den Messungen der Stiftung Warentest der letzten Jahre und berück­sichtigen, dass einige Energiespar­lampen im Laufe ihres Leucht­lebens an Lumen verlieren – daher die Spanne in der Umrechnungs-Empfehlung:

    25 Watt: 180 bis 200 Lumen
    40 Watt: 350 bis 390 Lumen
    60 Watt: 590 bis 650 Lumen
    75 Watt: 800 bis 890 Lumen
    100 Watt: 1 150 bis 1 270 Lumen

Den vollständigen Artikel finden Sie unter:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mehr zum Thema "Klima und Energie" finden Sie hier: